View job here

Die regelmäßige Arbeitszeit beträgt 8 Stunden wöchentlich.

Ihre Aufgaben:

Die Bibliothek wird im Rahmen eines Projekts einen Teilbestand aussondern und einen weiteren Teilbestand verrücken. Zu Ihren Aufgaben gehört das Herausholen der Bände aus dem Regal, das Transportieren mittels Bücherwagen zu einem PC-Arbeitsplatz, das dortige Bearbeiten der Datensätze sowie das Verladen der Bände in Altpapiercontainer.

Im zweiten Projektabschnitt werden Sie Bände mittels Bücherwagen von einem Regal zu einem anderen Regal transportieren und dort neu aufstellen.

Die Dauer des Projekts ist auf maximal ein Jahr begrenzt.

Ihr Profil:

Sie studieren Bibliotheks- und Informationsmanagement oder Jura. Sie beherrschen die MS-Office-Anwendungen (Word/Excel), verfügen über einen guten Ordnungssinn und schnelle Auffassungsgabe. Sie sind körperlich sehr gut belastbar und können längere Zeit konzentriert arbeiten.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen ein attraktives Umfeld mit gutem Arbeitsklima, Zugang zur Bibliothek und zu den zahlreichen wissenschaftlichen Veranstaltungen im Haus sowie ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet. Die Vergütung und Sozialleistungen entsprechen den Regelungen des öffentlichen Dienstes.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb insbesondere aufgefordert, sich zu bewerben.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Bitte bewerben Sie sich bis zum 06.06.2021 mit Ihren aussagekräftigen und vollständigen Unterlagen einschließlich Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse ausschließlich über unser Online-Bewerberportal: